Samstag, 10. Juni 2017

Let's Dance 2017 - Das Finale

Gestern Abend fand das große Finale von "Let's Dance" 2017 statt. Die drei Finalisten tanzten um den Pokal, doch am Ende konnte es nur einen Gewinner geben.
Zuerst wurde das Finale von den Profitänzern eröffnet. Der letztjährige Profi-Gewinner Erich Klann brachte den Gewinner-Pokal, den die Finalisten natürlich alle gewinnen wollten.
Der erste richtige Tanz kam dann von Angelina Kirsch und Massimo Sinato. Die Jury wollte noch einmal ihren Cha-Cha-Cha sehen, für den sie in der ersten Show nur 16 Punkte bekommen hatten. Diesmal machten sie es besser und erhielten 23 Punkte - trotzdem war das der dritte Platz in der ersten Runde.
In der dritten Show erhielten Vanessa Mai und Christian Polanc für ihren langsamen Walzer 23 Punkte, nun hatten sie die Chance, es besser zu machen. Das schafften sie auch und erreichten mit 27 Punkten den zweiten Platz in dieser Runde!
Gil Ofarim und Ekaterina Leonova mussten ebenfalls noch einmal den Cha-Cha-Cha tanzen. In der fünften Show hatten sie 21 Punkte dafür erhalten, diesmal war es deutlich besser - 29 Punkte und der erste Platz für das dritte Tanzpaar!
Danach durften die bereits ausgeschiedenen Paare erneut tanzen. Den Anfang machte Jörg Draeger, der diesmal mit Christina Luft tanzte, die anscheinend eine Wunderheilung erlebt hatte. Der Tanz war natürlich nicht besonders gut, aber nichts anderes hatte man erwartet.
Weiter ging es mit Chiara Ohoven und Vadim Garbuzov. Sie tanzten eher mittelmäßig, aber nicht wirklich schlecht.
Bastiaan Ragas und Sarah Latton zeigten, dass sie ein gutes Tanzpaar waren, wenn der Tanz auch nicht herausragend war.
Anni Friesinger-Postma und Erich Klann zeigten erneut einen Paso Doble, den sie überzeugend darbieten konnten.
Weiter ging es mit Ann-Kathrin Brömmel und Sergiu Luca, die zeigten, dass sie viel zu früh ausgeschieden waren.
Danach kam es zu einem Auftritt von Helene Fischer, die ihren neuen Song "Achterbahn" sang. Live klang es nicht, aber trotzdem war es natürlich ein sehr guter Auftritt. Anschließend wagte sie sogar ein kleines Tänzchen mit Joachim Llambi und stellte sich gar nicht so schlecht an.
Im Anschluss daran ging es mit den ausgeschiedenen Tanzpaaren weiter. Susi Kentikian und Robert Beitsch  tanzten ziemlich gut.
Auch Cheyenne Pahde und Andrzej Cibis tanzten auch ziemlich gut...
Maximilian Arland und Sarah Latton zeigten ebenfalls, dass sie durchaus Leistung zeigen konnten!
Leider durften Heinrich Popow und Kathrin Menzinger verletzungbedingt nicht auftreten, weswegen es mit Faisal Kawusi und Oana Nechiti weiterging. Die beiden lieferten wieder einmal überzeugend ab und kamen sehr gut beim Publikum an.
Der letzte dieser kurzen Tänze kam von Giovanni Zarrella und Marta Arndt, die erneut ihren Contemporary zeigten. Es war eine gelungene Darbietung!
Danach durften die Finalisten ihren Highlight-Tanz tanzen. Für Angelina und Massimo war das der Contemporary, für den sie schon in der siebten Show 30 Punkte bekommen hatten. Auch diesmal erhielten sie die Höchstpunktzahl!
Weiter ging es mit Vanessa und Christian. Sie hatten sich ihren ersten Tanz, den Cha-Cha-Cha, ausgesucht, für den sie 29 Punkte erhalten hatten. Diesmal waren sie noch einen Tick besser und erhielten wie erwartet 30 Punkte!
Auch das dritte Paar, Gil und Ekaterina, konnte auf ganzer Linie überzeugen - für ihren Tango aus der vierten Show gab es erneut 30 Punkte!
In der letzten Runde tanzten alle Finalisten einen Freestyle. Angelina und Massimo machten erneut den Anfang und hatten sich einige Profitänzer zur Unterstützung geholt. Sie tanzten richtig schön und erhielten 27 Punkte für ihren Tanz - der dritte Platz in dieser Runde!
Weiter ging es mit Vanessa und Christian. Auch sie hatten sich einige Profitänzer zur Unterstützung geholt und lieferten eine tolle Show ab, von der die Jury restlos begeistert war. Angeblich war das sogar der beste Tanz aus allen Staffeln! Natürlich bekamen sie 30 Punkte dafür und schafften es damit auf den ersten Platz in dieser Runde!
Das absolute Highlight kam jedoch von Gil und Ekatera, die zur Musik aus "Avatar" tanzten. Besser kann man das nicht machen! Toll: Gil tanzte sogar mit Robert. Unverständlicherweise erhielten sie trotzdem "nur" 29 Punkte und den zweiten Platz in der dritten Runde dafür. Die Erklärung von Joachim Llambi: Vanessa sei einfach ein bisschen besser gewesen.
Insgesamt landeten Gil und Ekaterina mit 88 Punkten auf dem ersten Platz, dicht gefolgt von Vanessa und Christian mit 87 Punkten. Auf dem letzten Platz lagen wie erwartet Angelina und Massimo mit 80 Punkten.
Angelina und Massimo wurden dann auch Dritte, aber damit hatten wohl sowieso alle gerechnet.
Am Ende gab es dann die gerechte Entscheidung: Gil und Ekaterina gewannen die Show, während Vanessa und Christian Zweite wurden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen