Samstag, 30. April 2011

Deutschland sucht den Superstar - 8. Mottoshow

Deutschlands Suche nach dem neuen Superstar neigt sich dem Ende. In der 8. Mottoshow mit dem Thema "Rock, Pop und Discofever" begannen die Top-4-Kandidaten mit "Cyring at the discotheque" von Alcazar, genau wie letztes Jahr.
Dann eröffnete Marco Angelini die Show mit seinem Pop-Song von Robbie Williams: "Angels". Naja, nicht so schlecht, aber auch nicht so gut. Habe ich schon oft besser gehört.
Zweiter war Ardian, der mit "Here without you" von 3 Doors Down rockte. Hat mir sehr gut gefallen.
Pietro Lombardi sang "Just a gigolo" von David Lee Roth, sehr toll. Richtig lustig und stimmungsvoll. Anscheinend sollte dieser Auftritt wohl "Rock" sein.
Sarah Engels lieferte mit "I'm so excited" von The Pointer Sisters ihre schlechteste Leistung ab. Zwar war der Auftritt nicht wirklich schlecht, aber sonst ist sie viel besser.
Marco rockte mit "How you remind me" von Nickelback los. Grauenhaft, Rock passt von allem am wenigsten zu ihm. Aber er will ja Rocker sein.
Ardian performte "Fairytale" von Alexander Rybak. Wieder eine gute Leistung, aber nicht ganz so gut wie der erste Auftritt.
Pietro sang ganz ruhig und gefühlvoll "You are not alone" von Michael Jackson. Das mit der Schwester war ja wohl geplant, der Rest war echt super.
Sarah rockte "Eye of the tiger" von Survivor und sang die Nummer echt klasse. Hat wirklich eine gute Version daraus gemacht, die letzte Frau bei DSDS.
Die letzte Runde wurde wieder von Marco eröffnet. Sein Disco-Klassiker "Born to be alive" von Patrick Hernandez war echt sein bester Auftritt an diesem Abend.
Ardian lieferte seine beste Leistung überhaupt ab: "Sex machine" von James Brown. Ardian ist eine echte Sex-Maschine, der Auftritt war heiß, geil, sexy, erotisch und sehr gut gesungen. Er fühlte sich da richtig wohl auf der Bühne. Das sind seine Nummern.
Pietro sang "Gimme hope Jo'anna" von Eddy Grant. Auch gut, aber seine schwächste Leistung im Viertelfinale.
Sarah sang "A moment like this" von Kelly Clarkson. Schade, dass es nicht die Version von Leona Lewis war, dann wäre es noch perfekter gewesen.
Ardian und Pietro kamen weiter, Sarah und Marco (noch) nicht. Dann die unglaubliche Entscheidung: Sarah ist im Halbfinale!!!

Dienstag, 19. April 2011

Luca Toni & Cristiano Ronaldo


Luca Toni Varchetta mit seinen geilen Händen und Augen...
Cristiano Ronaldo macht die Ladies verrückt - mich auch...

Sonntag, 17. April 2011

Geschichte mit Kostja Ullmann - Teil 5

Also legte ich mich bequem auf den Rücken und versuchte, ebenfalls ein wenig zu dösen. Allerdings machte es mich sehr nervös, neben dem Mann meiner Träume zu liegen. Schließlich schlief ich dann aber doch ein…

Ich erwachte durch eine Berührung am Bauch. Ich machte vorsichtig die Augen auf und sah Finger an meinem Bauchnabel. Es waren die Finger von Kostja. Ich tat so, als würde ich weiterschlafen, hielt die Augen aber gerade noch so weit offen, dass ich sehen konnte, was er tat. Er legte seine rechte Hand flach auf meinem Bauch, mit der linken Hand fuhr er mein rechtes Bein entlang. Ich bekam Gänsehaut von den Berührungen.

Er blickte auf und sagte verlegen: „Oh, tut mir Leid, ich dachte, du schläfst…“. Seine Hände ließ er aber da, wo sie waren. Ich hauchte: „Kein Problem!“.

Ich war wieder einmal verloren in seinen rehbraunen Augen.

Irgendwann nahm er die Hände wieder von mir und drehte sich so, dass er halb auf mir lag. Er nahm mein Gesicht in seine Hände und schloss die Augen. Auch ich schloss meine Augen, während sich unsere Lippen einander unaufhaltsam näherten. Und dann trafen sie sich.

Er war ein wahnsinnig talentierter Küsser. Der Kuss war tausendmal besser als ich es mir hätte vorstellen können.

Er schien endlos zu dauern und wir küssten und so lange, bis wir keine Luft mehr bekamen. Atemlos lösten wir uns voneinander, schauten uns tief in die Augen und küssten uns wieder.

Wir knutschten eine halbe Stunde, bis wir uns endgültig voneinander lösten.

„Ich glaube, ich muss nach Hause!“, hauchte ich und hoffte, er würde den Einwand einfach wegwischen.

„Ich fahre dich natürlich!“, zerstörte er meine Hoffnungen. Wir schwammen zurück, zogen uns an und setzten uns in sein Auto. Er fuhr mich zurück nach Hause. Dort verabschiedete er sich mit einem langen Kuss von mir. Ich schaute ihm noch lange nach, dann ging ich ins Haus zurück. Er brachte meine gesamte Gefühlswelt durcheinander.

Mein größter Traum hatte sich erfüllt, aber er hatte eine Freundin. Ich hasste Typen, die ihre Freundinnen betrogen!

Aber er war so süß und ich würde ihm nicht widerstehen können, da war ich mir sicher!

Deutschland sucht den Superstar - 7. Mottoshow

Gestern sangen die verbliebenen 5 Kandidaten zum Auftakt der 7. Mottoshow "80er, 90er und das Beste von Heute" "I gotta feeling" von The Black Eyed Peas. Wieder ein wenig bearbeitet, aber doch ganz ok.
Jennifer Lopez wurde eingeblendet, die sich für ihren Nummer-Eins-Hit "On the floor" bedankte (zur Erinnerung: Den Song sangen die Kandidaten vor zwei Wochen).
Dann begann die Show mit Sebastian Wurth. Er änderte sein Lied "Fairytale gone bad" von Sunrise Avenue zu "Ayo technology" von Milow. Jetzt hat er bald alle Songs von Milow durch, war aber nicht so schlecht, der versaute Text steht ihm gut. Ich frage mich, warum er ständig Songs ändert (Schon in der Top-15-Show tat er das!). Kann er etwa nur bestimmte Stilrichtungen singen? Rock passt halt einfach nicht zu ihm.
Zweiter war Ardian Bujupi mit "We've got it going on" von den Backstreet Boys. Mir hat's gefallen, ich fand, das hatte den Groove.
Dann folgte Marco Angelini mit "Hollywood hills" von Sunrise Avenue. Alles, was das Original schön macht, fehlte. Rock passt nicht zu Marcos heller Stimme, das wirkt unauthentisch.
Sarah Engels haute mit "The best" von Tina Turner alle weg - Sie ist einfach "The best".
Letzter in der ersten Runde war Pietro Lombardi mit Stevie Wonders Klassiker "I just called to say I love you". Er singt wirklich grauenhaft, ganz ganz schlecht, aber es hat zu ihm gepasst.
In der zweiten Runde sang Sebastian ""I promised myself" von Nick Kamen, ein Lied, das noch nie gesungen wurde. Ganz gut, hat gepasst und gute Laune gemacht.
Dann musste er gleich nocheinmal auftreten, um vor 22 Uhr fertig zu sein und sang "Mandy" von Westlife. Herzschmerz, sehr gefühlvoll, hat mich überzeugt.
Ardian sang "More" von Usher (hoffentlich kommt das jetzt endlich mal in die Top-10!!) sehr gut, hat super gepasst. Ich hab die ganze Zeit darauf gewartet, dass er sein Shirt, das nur an einem einzigen Knopf zugemacht war, aufmacht und es auszieht. Passierte aber leider nicht.
Marco rockte mit "Fly away" von Lenny Kravitz. Er ist neben Pietro einfach der schlechteste Sänger.
Sarah legte wieder voll los mit "Flashdance (What a feeling)" von Irene Cara. Gesang war super, Outfit auch, nur die Performance war für diesen Song zu schwach.
Pietro sang eine Ballade - "To make you feel my love" von Kris Allen. Man kann es sich schon wirklich einfach machen und alte Songs, die neu gecovert wurden, als "Hits von Heute" verwenden. Besser gesungen, aber wieder einmal dachte ich, wie schön das gewesen wäre, wenn es jemand gesungen hätte, der auch wirklich singen kann.
Ardian eröffnete Runde 3 mit "(I just) Died in your arms tonight" von Cutting Crew. Sehr gut gemacht, hat mir richtig gefallen, besonders auch das mit dem "Kiss", das er immer so leicht verspätet sang.
"Major Tom (Völlig losgelöst)" von Peter Schilling war Marcos nächster Auftritt. Sein bester Song, deutsch liegt ihm einfach, aber trotzdem nicht so top. Erinnerte eher an Karaoke als an Superstar.
Sarah hingegen legte einen Superauftritt mit "Footprints in the sand" von Leona Lewis hin.
Letzter war Pietro mit "Sweat (A la la la long)" von Inner Circle. Passte gut, gut gemacht.
Dieses Mal rief ich an - und zwar für Sarah Engels, die es absolut verdient hat!!!
Die Jury nannte Sarah als Beste.
Dann folgte die Entscheidung. Ich sagte im Vorfeld: Sobald Sebastian das erste Mal zittern muss, ist klar, dass er ausscheidet.
Nachdem Pietro weiter war, musste Sebastian zittern, dann kam Sarah weiter (Juhu!!!) und Ardian musste zittern, während Marco weiterkam.
Dann hieß es: Ardian ist weiter und Sebastian draußen!

Mittwoch, 13. April 2011

Das heißeste Video der Welt!

Enrique Iglesias ist verdammt hot! In seinem Video zu "Sad eyes" ist er fast nur nackt zu sehen, masturbiert, hat Sex in der Badewanne, lässt sich einen blasen, usw.!
Wer das sehen will:

http://www.youtube.com/watch?v=hGKpliSiXlk&oref=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fresults%3Fsearch_query%3Denrique%2Biglesias%2Bsad%2Beyes%26aq%3Df&has_verified=1&oref=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fverify_age%3Fnext_url%3Dhttp%253A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%253Fv%253DhGKpliSiXlk

Hier die besten Kommentare dazu:

hes sooooooooooooooooooooooo
fucking hot
omg
(3:05 ist die Stelle, an der er Sex in der Badewanne hat)

Enrique is a macho man jeje

Wow!!! When i watch this Video.. I just think... I Want to have Sexxx whit U Enrique.... The Final is Incredible, in special the moment that he is touching his part... jajajaja... Sorry Anita!!! See Ya!!!

Sonntag, 10. April 2011

Deutschland sucht den Superstar - 6. Mottoshow

Nachdem die Entscheidung beim letzten Mal vertagt wurde, fand gestern die sechste Mottoshow unter dem Thema "Europa vs. Amerika" statt.
Die gesamte Mottoshow war besser als letzte Woche!
Stark bearbeitet sangen die Top-6 "Who's that chick" von Rihanna & David Guetta. Sarah und Zazou sangen das Lied super, Sebastians Stimme wurde komplett bearbeitet, insgesamt passte der Song nicht zu den Männern.
Die erste Runde "Europa" wurde von Sebastian Wurth eröffnet. Er sang "You and me (In my pocket)" von Milow. Sehr gut gesungen, süße Performance mit der Gitarre. Endlich mal wieder ein guter Auftritt von ihm. Das Lied passte auch super zu ihm.
Zweiter war Ardian Bujupi mit Madcons "Glow". Super! Geile Performance, geile Stimme, geiler Ardian!
Nach der ersten Werbung sang Zazou Mall "A night like this" von Caro Emerald. Wow, mein aktuelles Lieblingslied! Sie bescherte mir damit den Ohrwurm des Abends, lieferte ihren besten Auftritt ab und der Auftritt war nicht nur der Beste der ersten Runde, sondern der gesamten Show! Schon allein das Outfit (erinnerte alles an Emma Watson als Hermine Granger) war super! Das Lied passte auch perfekt zu ihr.
Dann sang Marco Angelini "Der Kommissar" von Falco. 100-prozentige Kopie, fand ich nicht so toll, weil ich das Lied auch nicht mag.
Sarah Engels sang "Walking on sunshine" von Katrina & The Waves. Super gemacht, auch wenn man zweimal das Höschen sah.
Nach der zweiten Werbung sang Pietro Lombardi "Don't worry, be happy" von der Hermes House Band. Gut gemacht, aber das Englisch war grauenhaft und der Song ist ja eigentlich nicht so eurpäisch...
Die zweite Runde mit Sebastian und "Hallelujah" von Rufus Wainwright startete. Grauenhaft. Kein Vergleich zu Alexandra Burke.
Danach sang Ardian "I need a dollar" von Aloe Blacc und bekam von Fernanda zu Recht 100 Dollar für diesen tollen Auftritt.
Nach der nächsten Werbung folgte Zazou mit "Waka Waka (This time for Africa)" von Shakira. Gesanglich war das kein sehr hohes Niveau, vor allem beim Englischen nicht, das Afrikanische war sehr gut. Auch performancemäßig hielt sie sich sehr zurück.
Marco sang "Use somebody" von den Kings of Leon gar nicht so schlecht.
Nach der vierten Werbung sang Sarah "Hurt" von Christina Aguilera. Bester Auftritt der zweiten Runde!
Pietro beendete die Show mit einem ruhigen Song: "Mad world" von Michael Andrews & Gary Jules. Geil war der Vorspann, indem er nackt im Haus rumlief. Schade, dass man nicht seinen Schwanz oder wenigstens seinen Arsch sah!
Die Jury tippte geschlossen auf Zazou und Marco.
Ardian und Sebastian kamen in der Entscheidungsshow als Erste weiter.
Zazou musste zittern, Pietro natürlich nicht.
Sarah oder Marco? Sarah!
Nun entschied sich alles zwischen Zazou und Marco und leider - und völlig ungerecht - schied Zazou aus!

Sonntag, 3. April 2011

Deutschland sucht den Superstar - 5. Mottoshow

Eröffnet wurde diese Mottoshow mit dem Thema "England vs. Deutschland" von den besten sechs Kandidaten mit "On the floor" von Jennifer Lopez feat. Pitbull. Mir gefällt dieses Lied sehr und auch die Kandidaten sangen es gut.
Eröffnet wurde die Show wie zu erwarten von Sebastian Wurth mit "Wonderful life" von Hurts. Gefiel mir nicht, war langweilig gesungen und die Performance war auch nicht so super.
Marco Angelini folgte mit "Wonderwall" von Oasis. Grauenhaft. Da passte echt nichts.
Zazou Mall machte es da nach der ersten Werbung mit "Fight for this love" von Cheryl Cole besser. Ein absolut tolles Lied, eine geile Performance und ein super Outfit. Stimmlich war sie in den ersten zwei Strophen zu schwach, im Refrain und in der 3. Strophe dagegen gut.
Vierter war Ardian Bujupi mit "Feel" von Robbie Williams. Grauenhaft, neben "Grenade" Ardians schlechtester Auftritt. Da waren so viele Töne daneben, dass es sich echt schlimm anhörte.
Sarah Engels sang "Run" von Leona Lewis. Im Vergleich zum Original war es natürlich nicht so gut, aber wenn man es nicht mit Leona verglich, war das ein super Auftritt, der beste Auftritt des Abends sogar!
Zweite Werbung, dann Pietro Lombardi mit "Every breath you take" von The Police. Oh Gott, oh Gott, sowas nennt die Jury Favoriten. Echt grauenhaft. Das Herz mit "P + S" für "Pietro + Sarah" fiel mir gleich auf.
Zweite Runde, wieder Sebastian. Dass er das BRAVO-Cover gewinnen würde, war ja klar. Er sang eins meiner absoluten Lieblingslieder: "Du trägst keine Liebe in dir" von Echt. Im Vergleich zum Original wirklich langweilig, das hatte überhaupt nichts Besonderes. Schade, es hätte so gut werden können. Aber besser als die erste Runde, was wahrscheinlich am Lied lag.
Nach der Werbung versuchte sich Marco dieses Mal wieder an einer Nummer von Ich + Ich: "Vom selben Stern". Ich hatte die ganze Zeit die "Popstars - Girls Forever"-Version im Ohr. Nichtsdestotrotz sang Marco gut. Auch besser als die erste Runde.
Zazou sang "Stadt" von Cassandra Steen & Adel Tawil. Überraschend gut auf Deutsch, besser als die erste Runde.
Ardian lieferte mit Xavier Naidoos Song "Dieser Weg" einen klasse Auftritt ab. Wieder mal zeigte er beim Outfit viel Haut, was er sich auch echt leisten kann. Besser als der erste Auftritt!
Sarah sang "Symphonie" von Silbermond und wurde endgültig Beste des Abends. Der Auftritt war nicht nur der Beste der zweiten Runde, sondern auch hinter "Run" der zweitbeste Auftritt des ganzen Abends!
Pietro Lombardi sang "Mein Stern" von Ayman und hatte den erwarteten Texthänger. Nicht so doll, schlechter als die erste Runde. Im Vorspann sah man ihn und Ardian fast nackt, man konnte sogar einen Teil von Pietros nacktem Arsch sehen. Geil!
Dieter Bohlen tippte natürlich wie immer auf Zazou, langweilig!
Dann der Schock: In der Entscheidungsshow wurde das Voting abgebrochen und verkündet, keiner scheide aus! Grund dafür waren Fehler von RTL und von Marco Schreyl, die die Nummern von Marco und Zazou vertauscht hatten. Es wird jetzt eine weitere Sendung mit den Top-6 geben, alles verschiebt sich um eine Woche.
Enttäuschung, weil niemand ausschied und es somit nicht spannend war, Erleichterung, weil alle weiter sind und Freude, weil es noch eine Show mehr gibt, waren meine Gefühle bezüglich dieser Entscheidung.
Ich hoffe, RTL zieht die Konsequenzen und wirft Marco Schreyl endlich raus!